Was Du brauchst:



1. Lust am Lernen

2. einen Arduino




3. ein Steckbrett, um Leuchtdioden und anderes draufzustecken





4. ein paar Bauelemente

  • ein gewöhnliches USB Kabel, das in den Arduino passt (so eins, wie z. B. für einen Drucker)

  • 20 Widerstände 220 Ohm

  • 20 Leuchtdioden (Standard LEDs)

  • 1 Kondensator 100nF keramik



5. Software, um zu Programmieren


Was kostet Dich das?

Ab ungefähr 40 Euro. (Zu teuer? Dann schau Dir die Mikrocontrollerspielwiese an!)